70 Jahre Neostadia

„Am 21. April 1950 trafen sich daselbst die Beiden Gründer und unterzeichneten – über sich den strahlend blauen Himmel, umgeben von blühendem Flieder – um 12 Uhr mittags das Gründungsprotokoll. Mit diesem Tage war das lang erträumte Wirklichkeit geworden, es begann der innere Aufbau und das Ringen um die äußere Anerkennung der Verbindung“

Annalen der K.Ö.H.V Neostadia

Vor 70 Jahren, während einer Zugfahrt nach Wien, hatten unsere beiden Gründer plötzlich folgende Eingebung

  • TREUE
  • WAHRHEIT
  • LIEBE

Diese Begriffe sollten als Symbolträger der Verbindungfarben dienen

BLAU – GOLD – ROT

Der latinisierte alte Wahlspruch Wiener Neustadt´s „SEMPER FIDELIS“ sollte zum Wahlspruch der Verbindung werden.
Im gleichen Sommer, bei der Ausgestaltung im Neuklostergarten, erläuterte ein Kraßfux seine Bedenken über den gewählten Wahlspruch und auch der damalige Fuxmajor Theoderich schloss sich diesem Gedankengang an.

… „plötzlich kam ihm das Wort, den Sieg der Wahrheit auf „Neostadia’s“ Banner zu schreiben, über die Lippen. Damit war der neue Wahlspruch „Vincit Veritas“ geboren und vom Congründer Alarich widerspruchslos angenommen.

Annalen der K.Ö.H.V Neostadia